A H W

Wabi Sabi

Der Begriff Wabi Sabi kommt aus dem Japanischem und steht für die Liebe zur natürlichen Schönheit, wie sie die Natur hervorbringt. Nämlich durch die Einzigartigkeit jedes Elements, welches sich durch seine individuelle Ausprägung unterscheidet. In Japan ist die Liebe zum Detail eine Tugend, die die Besonderheit des Details wertschätzt, nicht im Sinne von Perfektion, Gleichheit oder Grösse, sondern in seiner Einzigartigkeit anhand von Ungleicheit, Unregelmässigkeit oder sogar Unvollkommenheit. Anders als industrielle Produkte mit Perfektionsanspruch und konstanter Ausprägung zielt das Wabi Sabi Designkonzept darauf, Unikate hervorzubringen. In der Kunst schätzt man gerade die Imperfektion des Handwerks im Sinne von Wabi Sabi. So auch in der japanischen Handwerkskunst des Kintsugi, wo die Schönheit von Rissen zum Beispiel in Töpfereien durch das Aufbringen von Gold hervorgehoben wird.

kintsugi-motoki-tonn-unsplash